Montag, 22. Mai 2017

Software: Fehler lohnen sich (Spässle gemacht)



1989: "Wenn Du den Umfang eines Programms um 50 Prozent erhöhst, steigt der Aufwand, um Fehler zu beseitigen, um 100 bis 150 Prozent."
Jon Shirley, Microsoft

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Eine konservative Schätzung für Kleinweich-Software...

Besserwisser hat gesagt…

Andere Form des Brooks’schen Gesetzes. Das lautet:

“Adding manpower to a late software project makes it later.”